Von einer, die auszog …


Nach vielen Überlegungen hatte ich mich dafür entschieden, auch die Wohnung in Köln zu kündigen und mein Hab und Gut aus Küche-Diele-Bad bei meinem Vater in der Garage einzulagern. Nie hätte ich gedacht, wieviel Schrott man in sieben Jahren anhäufen kann. Da kamen so einige Säcke Müll zusammen. Hier noch ein Weihnachtsmann mit Magnetarmen, da noch ein Glitzerschissel …. die Fahrt zur AWB-Kippe in Ossendorf war unvermeidlich.

“Nä, nä, Liebschen, Lebensmittel könnt er hee ewer nid rinn donn”.

Was für ein Akt…